ReligionsunterrichtMethodenBibliografieMusikTexteLehrerNEWSVIDEOSDIGITAL
 
 
 
 
   
 

Backen für die Integration

Bernkastel-Kues. Im Religionsunterricht der Berufsoberschule II (Abiturjahrgang) der Berufsbildenden Schule Bernkastel-Kues haben drei Schüler das soziale Projekt "Hand in Hand - Integration von Menschen mit Beeinträchtigungen" erarbeitet. Sie wollten durch ihre Arbeit vor allem eigene Erfahrungen sammeln und das Thema Integration öffentlich ins Bewusstsein rücken. Außerdem sollte das Ziel des Projekts die Integration einiger Menschen mit Behinderungen sein. Zudem sollten Berührungsängste und Unsicherheit abgebaut und Toleranz und Offenheit gefördert werden. Mit einigen Bewohnern des Wohnheimes Josephshof in Graach, Deutsches Rotes Kreuz (DRK) Sozialwerk gGmbH, wurden gemeinsam Weihnachtsplätzchen gebacken. Die Schülerinnen Helen Kahl (links) und Jennie Lindström (Mitte), die an der Organisation des Projekts beteiligt waren, backten zum Beispiel mit Christel Römer aus der Wohngruppe des Josephshofs. Die Weihnachtsplätzchen konnten dann öffentlich innerhalb ein paar Stunden in Bernkastel-Kues verkauft werden. Bei dem Verkauf kam eine Endsumme von knapp 1100 Euro zusammen, die der mitwirkenden Wohngruppe zugutekommt. Die Schüler bedanken sich auf diesem Weg für das Interesse und die Unterstützung.

Trierischer Volksfreund 16.12.2008

Beim Backen

Beim Verkauf

Der gemeinsame Ausflug

2019

2018

2017

2016


 

 

 
 
Copyright by Arthur Thömmes | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung